stalladaptionen

Nach pferde-ergotherapeutischen gesichtspunkten

Sie möchten die Körperwahrnehmung Ihres Pferdes in der Stallumgebung oder auf der Weide fördern und die Basissinne schulen?

Neben der Pferde-Ergotherapeutischen Behandlung berate ich Sie gerne auch im Hinblick auf spezielle Stalladaptionen

für Ihren Vierbeiner nach Pferde-Ergotherapeutischen Gesichtspunkten.

Ziel ist es, Ihrem Pferd ein Angebot an verschiedenen Reizen zu schaffen, welche auch die Bewegungsfreudigkeit des Pferdes fördern soll.

Bereits mit kleinen Veränderungen, bzw. Umgestaltungen sind grosse Veränderungen im Alltag

Ihres Pferdes und somit auch eine Verbesserung der Lebensqualität möglich.

Beispiele für mögliche Adaptionen der Stallumgebung sind:

  • Taktile Reize: Verschiedene Vorhänge, Totholzhecken, Matten zum Kratzen, verschiedene Bürsten, u.v.m.
  • Propriozeptive Reize: Verschiedene Untergründe und Matten, Bodenhindernisse, u.v.m.
  • Vestibuläre Reize: Erdhügel, Balancierstrecken, Naturtreppen, u.v.m.